W4Racing - Motorsport der Extraklasse


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Pribice sept

Berichte 2012

Zweifach Sieg für unsere Allradpiloten in Pribice


Der sechste Staatsmeisterschaftslauf fand diesmal vom 15. - 16. September in Pribice statt.
Im Frühjahr dieses Jahres fuhren die Fahrer schon einmal nach Tschechien um sich ein spannendes Rennwochenende nicht entgehen zu lassen.
Die Reise begann für die Meisten schon am Samstag, um am Sonntag rechtzeitig und in aller Frische das Rennen beginnen zu können.
Am Start für den W4 waren drei Tourenwagen und sechs Buggies.

Wieder mit dabei war
Gerhard Hahn, der ein sehr solides Rennen fuhr. Im Vorlauf erreichte er Platz drei, wie auch im Semifinale und sicherte sich somit im Finale den dritten Startplatz. Er beendete das Rennen mit Rang fünf.
In der Gesamtführung liegt er nach diesem Rennen mit nur einem einzigen Punkt hinter Peter Sip. Es bleibt spannend!!

Sein Kollege
Christian Graf bewegte sich eher im hinteren Feld, hatte aber im wieder mit technischen Problemen zu kämpfen. Im Vorlauf wurde er Vorletzter und im Semifinale kam er nicht über Platz 10 hinaus. Im Finale gab es viele Ausfälle, er wurde schlussendlich Zehnter. Auch er liegt in der Gesamtwertung auf den hervorragenden vierten Platz.

In der Tourenwagenklasse bis 2000ccm mischte diesmal wieder unser
Christian Hahn "Gocki" das Feld auf. Nachdem er im Training den zweiten Startplatz einfuhr, ist er im Vorlauf leider ausgeschieden wegen einem Schaden an der Halbachse. Dennoch gab er nicht auf, er fuhr vom letzten Platz auf Platz fünf. Im Finale hatte er leider wieder mit technischen Problem zu kämpfen und viel aus.

Unser Gesamtführender
Manfred Preiser fuhr ein sehr gutes Rennen, hatte aber im Finale Pech.
Der Renntag begann zunächst gut für ihn, er wurde Erster im Training und konnte den Spitzenplatz bis ins Semifinale lang halten. Im Finale musste er leider das Rennen frühzeitig beenden wegen technischer Probleme.

Reinhard Müllner, ebenfalls Buggies bis 1600ccm, fuhr ein konstantes Rennen. Er belegte im Vorlauf Rang fünf und verbesserte sich im Semifinale auf Platz vier. Im Finale fuhr er als Vierter durchs Ziel.

Gerhard Mayerhofer mit seinem Opel Buggy bei den Buggies bis 4000ccm fuhr ein tolles Rennen.
Er hatte die drittbeste Trainingszeit und beendete auch den Vorlauf mit Platz drei. Im Semifinale holte er nochmal auf und belegte Rang zwei hinter Klaus Trondl. Im Finale fuhr er als sensationeller Zweiter durchs Ziel.

Jürgen Hofer (Buggies Allrad bis 1600ccm) holte sich in Pribice den dritten Sieg und ist somit Gesamtführender. Er wurde im Vorlauf Erster, fiel aber im Semifinale auf den zweiten Platz. Im Finale kämpfte er sich seinen ersten Platz zurück und holte sich den Sieg nachhause. Glückwunsch!!

Sein Kollege
Ewald Müllner zeigte ebenfalls gute Leistungen. Er hatte die zweitbeste Trainingszeit und wurde im Vorlauf Dritter. Im Semifinale hatte er allerdings Probleme und musste frühzeitig den Lauf beenden. Er fuhr ein tolles Finale und fuhr als Zweiter durchs Ziel.

Last but not least,
Christian Huber in der großen Allradklasse. Man kann ihm nach diesem Rennen bereits zum Staatsmeister 2012 gratulieren!! Er hat vor den zwei letzten Rennen 50 Punkte Vorsprung und der Titel kann ihm somit nicht mehr genommen werden. Herzlichen Glückwunsch!
Wir freuen uns aufs Feiern und hoffen er bleibt nicht der Einzige!
Auch hier in Pribice zeigte er spitzen Leistungen und es war ein spannendes Rennen zwischen ihm und Thomas Markus. Im Training noch auf Platz zwei, wurde er im Vorlauf Erster. Im Semifinale dann wieder auf Platz zwei, aber im Finale entschied er endgültig das Rennen für sich.

Es war ein spannendes Rennwochenende in Tschechien und können uns auf das nächste Rennen in
St. Agatha vom 29. - 30. September freuen.




"Heute ist "

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü